Stefan Pölt: Nimmersatt (Wachtelkönig)

Wachtelköniggedicht

Nimmersatt
© Stefan Pölt

„Natürlich ist ein Achtel wenig …“,
erklärt der Frau der Wachtelkönig,
„drum schütt ich mir vom Pflaumenwein
gleich alles in den Gaumen rein!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

*
Stichwörter:
Gedicht, Tiere, Tiergedicht, Vierzeiler, Stefan Pölt, Wachtelkönig

Stefan Pölt: Beleidigt (Rhinozeros)

Rhinozerosgedicht

Beleidigt
© Stefan Pölt

Das Weibchen schrie: „Ich krieg ein Horn!
Was hast du an der Nase vorn?“
Woraufhin das Rhinozeros
es mittels groben Schrots erschoss.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

*
Stichwörter:
Gedicht, Tiere, Tiergedicht, Vierzeiler, Stefan Pölt, Rhinozeros

Stefan Pölt: Ein Affe sieht rot (Pavian)

Drill

Drill

Paviangedicht

Ein Affe sieht rot
© Stefan Pölt

Die Pavianin ruft zurück:
„Ich seh im Nebel hier kein Stück!“
Genervt rät ihr der Pavian:
„Dann schalte halt das Navi an!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

*
Stichwörter:
Gedicht, Tiere, Tiergedicht, Vierzeiler, Stefan Pölt, Pavian, Affen

Stefan Pölt: Wassermangel (Dromedar)

Trampeltier

Trampeltier

Dromedargedicht

Wassermangel
© Stefan Pölt

„Den zweiten Speicher bräucht ich seit
Jahrzehnten schon für Feuchtigkeit.“
Da konterte das Dromedar:
„Hah, typisch Frau! Ich komme klar!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

*
Stichwörter:
Gedicht, Tiere, Tiergedicht, Vierzeiler, Stefan Pölt, Dromedar

Stefan Pölt: Eine Frau kriegt Lack (Grizzlybär)

Grizzlybärgedicht

Eine Frau kriegt Lack
© Stefan Pölt

Es sprach die Frau zum Grizzlybären:
„Zwei Ohrenclips? Gewiss, die wären
ganz hübsch, jedoch noch mehr gefallen
würd mir ein Lack für Bärenkrallen.“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Stefan Pölt: Hormongesteuert (Bisamratte)

Bisamrattengedicht

Hormongesteuert
© Stefan Pölt

Kein gutes Härchen ließ am Gatten
die Älteste der Bisamratten:
„Wer sagt denn, dass man rattenscharf
die Nächstbeste begatten darf?!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Stefan Pölt: Fettpölsterchen (Beutelratte)

Beutelrattengedicht

Fettpölsterchen
© Stefan Pölt

Es fragte sich die Beutelratte,
was er bei ihr zu deuteln hatte.
„Nimm deinen Blick vom Hintern weg,
das ist doch nur der Winterspeck!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Ronald Henss: Ei-d-echse

Eidechsengedicht

Ei-d-echse
© Ronald Henss

Eine Eidechse verlor ein Ei,
da war sie eine Dechse.
Als sie dann auch das D verlor,
war sie ne richt’ge Echse.

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Zahnerotik (Biber)

Bibergedicht

Zahnerotik
© Stefan Pölt

Nach Trennung von dem Bibermann
verfiel die Frau in Fieberwahn:
„Mein Gott, wie ich den Typ vermiss
mit seinem leichten Überbiss!“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Modenschau (Chamäleon)

Chamäleongedicht

Modenschau
© Stefan Pölt

Es sagte das Chamäleon
zu seiner Frau: „Ich zähle schon
dein fünftes Outfit seit halb zehn.
Du brauchst bestimmt nicht shoppen gehn!“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Abgehangen (Fledermaus)

Fledermausgedicht

Abgehangen
© Stefan Pölt

Die Gattin keift zur Fledermaus:
„Du Schluffi führst mich weder aus
noch hast du Power oder Mumm,
im Grunde hängst du ständig rum!“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Abfallbeseitigung (Känguru)

Kängurugedicht

Abfallbeseitigung
© Stefan Pölt

Zu seiner Frau sprach’s Känguru:
„Jetzt sei doch nicht so streng, du Kuh!
Ich finde halt im Dämmerlicht
den Plastikabfallbeutel nicht.“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Vierbeiniger Walzer (Trampeltier)

Trampeltiergedicht

Vierbeiniger Walzer
© Stefan Pölt

„Was soll denn“, sprach das Trampeltier,
„dein komisches Gehampel hier?“
„Das ist nicht Hampeln, sondern Tanz,
doch was weißt du von Eleganz!“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Die Zigarette davor (Lippenbär)

Lippenbärgedicht

Die Zigarette davor
© Stefan Pölt

„Wo krieg ich“, fragt der Lippenbär,
„um diese Zeit noch Kippen her?“
Sie kontert: „Nicht so schnell, mein Freund,
verdien dir erst mal deinen Joint!“

***

© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Stefan Pölt: Heimelig (Schnabeltier)

Schnabeltiergedicht

Heimelig
© Stefan Pölt

„Das ist ja komfortabel hier!“,
sagt zu der Frau das Schnabeltier.
„Du hast sogar, ich kann’s kaum fassen,
in deinem Schrank zwei Schnabeltassen!“

***
© Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***